Marinieranlagen für Steaks, Geflügelteile, Fischprodukte

  • Tropffreies Dosieren mittels Fülldüsen mit Abschließkolben
  • Gleichmäßige Verteilung der Marinaden im Packungsboden oder auf bzw. zwischen den Fleischstücken, Hähnchenteilen, Fischfilets u.s.w. mit Pendelbewegung der Fülldüsen oder Streifendosierung
  • Exakte Ansteuerung der Dosiermengen und Füllzeiten
  • Einfache Bedienung durch SPS bis 50 Programme und leichtes Reinigen




Bild: Aufbau von insgesamt 4 Dosiereinheiten, 2 x 6 fach mit Pendelbewegung für Zick Zack Verteilung und 2 x 3 fach mit Mitlaufbewegung für Streifendosierung. Installation auf einer massiven begehbaren Bühnenplattform oberhalb einer TZ – Anlage inkl. Schaltschrank mit SPS Steuerung und Aufnahme eines 1000 Liter Behälters. Schnellverbindung zu den einzelnen Pumpenkörper. Diese Anordnung gewährt einen optimalen Zugang der Fleischeinlegepersonen zur TZ – Anlage. Der Einlegebereich bleibt frei für Personal und für Förderbänder der Fleischscheiben vom Slicer zu den Einlegepositionen.


Produkt: Gewürzmarinaden für Fleischprodukte mit ganzen Senfkörnern und gestoßenen Pfeffer; Marinaden auf Öl und Wasserbasis

Dosierbereich: 5 ml – 200 ml pro Fülldüse (stufenlos einstellbar)

Leistung: 5 – 15 Takte/min. der Tiefziehmaschine je nach Packungsgröße

Packungsanordnung: von 1.1 = 1 Packung pro Takt bis 4.3 bzw. 3.4 = 12 Packungen pro Takt
Abbildungen nachfolgend :
Werkzeuganordnung:
2.3 Format = 6 Packungen/Maschinentakt x ca. 9 Takte = 54 Packungen/Min.
- Packungsboden schuppenförmig –
alternativ: Werkzeuganordnung 3.3 = 80 Packungen/Min.= 4.500/h


6 senkrecht angeordnete ESP–Dosierkörper im Aufbaugestell oberhalb der TZ – Anlage integriert, mit Verbindungsschläuchen zu den Abschließkolben
6 senkrecht angeordnete ESP–Dosierkörper im Aufbaugestell oberhalb der TZ – Anlage integriert, mit Verbindungsschläuchen zu den Abschließkolben


Füllschlauchverbindungen von den Dosierkörpern zu den Abschließkolben. Verfahrschlitten mit Abschließkolben und Pendelbewegung.
Füllschlauchverbindungen von den Dosierkörpern zu den Abschließkolben. Verfahrschlitten mit Abschließkolben und Pendelbewegung.


3 ESP Beistelldoseure je 4 fach, je mit 4 Abschließkolben die quer zur Laufrichtung 2 Packungsreihen nebeneinander abfahren und einen Produktstreifen (Marinade) auf den Schalenboden bzw. auf die Fleischscheiben aufbringen
3 ESP Beistelldoseure je 4 fach, je mit 4 Abschließkolben die quer zur Laufrichtung 2 Packungsreihen nebeneinander abfahren und einen Produktstreifen (Marinade) auf den Schalenboden bzw. auf die Fleischscheiben aufbringen





HSB GmbH   ·   Berliner Straße 18   ·   63654 Büdingen   ·   Telefon: 0 60 42 - 25 65   ·   Fax: 0 60 42 - 61 70   ·   info@hsb-verpackungsservice.de